Lähden – ein besonderer “Heuerlingsort”

                                 Ein Besuch bei Elly van der Ahe und Maria Feldmeier in Lähden

mde

Zwei engagierte Heimatforscherinnen konnten Erstaunliches berichten:

  • Das Heuerlingswesen hat sich im Raum Lähden noch einige Jahre länger gehalten als durchschnittlich im übrigen Verbreitungsgebiet
  • Es hat vergleichsweise viele Heuerhäuser in Lähden und Umgebung gegeben.
  • Der Maler Heinrich Hermanns hat etliche Heuerkaten sehr gelungen im Bild festgehalten.
  • Neun dieserEPSON MFP image Kunstwerke befinden sich im Besitz der Familie von Maria Feldmeier. Der Düsseldorfer Maler Hermanns hat auf dem Hof Feldmeier damals immer wieder Quartier bezogen.
  • Insbesondere Elly van der Ahe hat in ihrem Archiv eine Fülle an “alten” Dokumenten, in die sie Einblick gibt. Darüber wird noch berichtet.
  • In zwei Büchern zur Ortsgeschichte von Lähden wird auch umfangreiches Bildmaterial über längst abgerissene Heuerhäuser angeboten.EPSON MFP imageHerausgegeben worden sind diese beiden umfangreichen Heimatwerke von Wilhelmine Rawe und Elly van der Ahe in den Jahren 1995 und 1998EPSON MFP imageAber auch in jährlichen Veröffentlichungen wird hier umfangreich dokumentiert.EPSON MFP image

    Dieser  mehrstündige Besuch in Lähden hat eine enorme Fülle an neuen Eindrücken zum Heuerlingswesen erbracht, Ein neues Treffen vor Ort ist beschlossen.