Diese Zahlen beschreiben die Lage um 1845

Es bleibt nur Amerika

Die Volkszählung von 1845 im Fürstentum Osnabrück ergab eine Anzahl von 153.412 Menschen. Davon entfielen ca. 25.000 auf die Städte Osnabrück, Quakenbrück und Fürstenau, auf die übrigen Kirchdörfer lediglich etwa 25.000 Menschen.

Auf das sog. platte Land entfielen somit ca. 5/6 der Bevölkerung. Hiervon waren wiederum zu der Zeit etwa 2/3 Heuerleute. Es bestand demnach allgemein ein Verhältnis von 1 : 2 zwischen der landbesitzenden und der landlosen Bevölkerung.

Funke schreibt, daß dieses Zahlenverhältnis nicht überall gleich ist und gibt im Kapitel 4 nähere Einzelheiten. Für das Kirchspiel Menslage war nach einem Bericht der Vogtei Menslage an die Regierung in Osnabrück das Verhältnis noch größer. Hier kamen auf 159 Grundbesitzerfamilien 372 Heuerleutefamilien. Das ist ein Verhältnis von 1 : 2,33

Aus:

Lübbert zur Borg: 1845 – Es bleibt uns nur Amerika.

Kirchspiel Menslage, Beiträge zur Geschichte,

Hrsg. Von Gemeinde und Heimatverein Menslage 1990,

Seite 119