Moorflächen für die Besiedlung

Von 1971 bis 1989 war Gerhard Hugenberg Geschäftsführer der Emsland-GmbH.

Der Emslandplan – so erklärt G. Hugenberg in diesem Videogespräch auch – habe dafür gesorgt, dass diese Region im Nordwesten  Deutschlands ein ganz neues Gesicht bekommen habe. Die jungen Menschen erhielten neben der Schaffung von Siedlerstellen im kultivierten Moor auch andere Arbeitsmöglichkeiten. Aus der Erkenntnis heraus, dass Industrienationen mit wenig Rohstoffen auf ihre Kreativität angewiesen seien, habe sich die Emsland-GmbH bemüht, Einrichtungen der Forschung und Entwicklung in das Emsland zu holen.

So war es Hugenberg, der die Versuchsanlage für die Magnetschwebebahn Transrapid im Emsland ansiedelte.

Dieses Interview wurde 2015 in Meppen aufgenommen. Weitere Sequenzen folgen.