Die Heuerlingsfamilie

Von „der” Heuerlingsfamilie kann man  natürlich nicht sprechen?

In der bisher gesichteten Fachliteratur erfährt man dazu verhältnismäßig wenig.

Dieses Foto um 1950 zeigt die Großfamilie Brinker im südlichen Emsland vor ihrem Heuerhaus.

Die beiden jungen Männer im Hintergrund links wurden als Waisen aus der Verwandtschaft in die ohnehin beengten Lebensverhältnissen der Familie aufgenommen.

 

Hier sehen wir 16 jüngere Heuerlingsfamilien mit noch relativ geringer Kinderzahl.

Ein besonderes Problem des Heuerlingswesen zeigt sich deutlich: Sechs Familien müssen sich wegen Doppelbelegung ein ohnehin beengtes Hüürhus teilen.

Gerade auch deshalb wanderten in der Zeit um 1850 viele Heuerleute nach Amerika aus.