Bauer Wübbels hatte 1846 fünf Heuerleute

Nach den Hofunterlagen hatte der Colon Bernhard Wübbels im Jahre 1846 fünf Heuerlinge:

Der Hof liegt ca. 7 Kilometer östlich von Lingen

Leinenweber Dulle

Das war ein 5 Personenhaushalt. Dulle geht Wochen nach Holland zur Arbeit, die Dauer des Mietverhältnisses ist unbestimmt. Derzeit jährlich rund 65 Flor Miete. Drei Kühe geben Milch und Butter. Zur Heuerstelle gehören vier Morgen (1 ha) Boden. Die jährlichen Dienste für den Hof sind sieben Tage unentgeltlich.

Ackersmann Thole

zum Haushalt gehörenden Personen. Zur Saisonarbeit weilt er zehn Wochen in Holland. 8 Morgen Acker gehören zur Heuer. Die Zeit ist unbegrenzt. Der Mietpreis pro Jahr beträgt 57 Flor. Er hat sieben unentgeltliche Dienste im Jahr zu verrichten. Drei Kühe sind sein Eigentum.

Ackersmann Huerkamp

zur Familie gehören acht Personen. Zum Gras mähen oder Torf stechen wandert Huerkamp zwölf Wochen nach Holland. Zur Heuerstelle, die er auf unbestimmte Zeit für jährlich 63 Flor gepachtet hat, gehören 9 Morgen Land und sieben unbezahlte Dienste. Im Stall stehen drei Kühe.

Ackersmann Kock

sechs Personen wohnen im Heuerhaus. Es ist kein Holland Dank verzeichnet. Die Mietdauer ist unbestimmt. Der Pachtpreis ist 54 Flor bei sechs Morgen Boden. An den Bauern leistet er sieben unentgeltliche Dienste, drei Kühe werden von ihm versorgt.

Ackersmann Teder

zwei Personen wohnen in der Heuer. Der Mann geht zwölf Wochen zur Saisonarbeit nach Holland. 5 Morgen Boden gehören zur Heuerstelle, die für 40 Flor gemietet ist auf unbestimmte Zeit. Seinem Bauern hatte er sieben unbezahlte Dienste zu leisten. Zwei Kühee gehören zum lebenden Inventar.