Dokumentation des Heuerlingswesens im HV Dreierwalde

Hier ist eine einmalige Dokumentation auf mehreren Ebenen gelungen

hv-dreierwalde

Eine Arbeitsgruppe Heuerlingswesen des Heimatvereins Dreierwalde hat in monatelanger gemeinsamer Forschungsarbeit diese Sozialisationsform in ihrem Dorf untersucht.

Dabei sind beeindruckende Ergebnisse herausgekommen.

Da ist eine Wandmalerei, die von Bernd Löchte sehr anschaulich mit leicht nachvollziehbaren Symbolen gestaltet wurde. Sofort erkennt man die Standorte der einzelnen Höfe und die Lage der Heuerhäuser dazu.

cof

Der Arbeitskreis Heuerlingswesen in Dreierwalde:

von links: Gerhard Möller, Bernd Löchte, Bernd Terbeck und Josef Hermes

Im Mittelpunkt: Der Buchordner, in dem die Forschungsergebnisse zum Heuerlingswesens in Dreierwalde abgeheftet sind.

ag-dreierwalde-2

Weitere Informationen folgen in Absprache mit dem Arbeitskreis:

So ist ins Auge gefasst, dass an 2 Fallbeispielen der Forschungsprozess dargestellt werden soll, der weiteren Heimatvereinen Anlass geben könnte, jeweils vor Ort ebenfalls solch eine wichtige Studie zu erstellen.

Fotos: Archiv Robben